TONI e.V. sammelt für Kastrationen in Constanta / Rumänien

Wie die meisten sicher wissen, sind Kastrationen das Allerwichtigste im Tierschutz. Nur wenn großflächig kastriert wird, kann zukünftiges Elend verhindert werden.

Die Flut der ungewollten Welpen jedes Jahr kann nur durch Kastrationen eingedämmt werden. Und es sind nicht nur herrenlose Straßenhunde, die sich ständig vermehren. In Rumänien sind das auch Haus- und Hofhunde von armen Leuten, die sich eine Kastration nicht leisten können und die Welpen nach ihrer Geburt entweder töten oder aussetzen.

Diese Leute nehmen in der Regel aber gerne das Angebot einer kostenlosen Kastration an.

Die Tierärztin Luana Sabau aus Constanta möchte nicht nur Hunde retten und in ein gutes Zuhause vermitteln (sie hat ein eigenes Shelter), sondern dafür sorgen, dass das Elend der ungewollten Welpen in Constanta sich deutlich verringert.

Von dem deutschen Verein „Tierhilfe Hunde Freiheit“ hat sie kürzlich ein Kastrationsmobil (umgebauter Krankenwagen) gesponsert bekommen und die erste Kastrationskampagne war am 21. Juli. Dabei wurden 40 Hunde und 4 Katzen kastriert (Fotos anbei). Diese 44 Tiere können sich nun nicht mehr fortpflanzen und in den nächsten Jahren wird es von diesen schon mal keine ungewollten Welpen mehr geben.

Luana hat die Kastrationskampagne ein paar Tage vorher angekündigt und es warteteten schon einige Hunde- und Katzenbesitzer mit ihren Tieren, um das Angebot wahrzunehmen. Zudem wurden noch einige Straßenhunde gefangen und kastriert.

Eine Kastration kostet 25,00 Euro.

Wer möchte helfen, das Leid zu verringern? Jeder einzelne Euro hilft.

TONI e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und kann auf Wunsch Spendenbescheinigungen ausstellen.
Wer die Kastrationen in Constanta unterstützen möchte, kann über Paypal oder Banküberweisung helfen.

Copyright Foto: Privat  I  Author: Luana Sabau

Translate »
Share This
WordPress Lightbox